Rock'n'Roller "kratzten" die Kurve

VG Sankt Goar-Oberwesel. Da hätte die finnische Metal-Truppe Wintersun um ein Haar ihren Auftritt auf der Loreley verpasst: Der Reisebus fuhr sich samt Gepäckanhänger in einer Kurve fest und kam nicht mehr weiter.

Am Samstagnachmittag meldete der Fahrer eines Reisebusses aus Niedersachsen, dass er sich mit seinem Bus auf der K213 zwischen Karbach und St.Goar - Holzfeld, in einer Kurve festgefahren habe.

Der zwölf Meter lange Reisebus, der auch noch mit einem Gepäckkoffer und einem sechs Meter langen Anhänger unterwegs war, setzte im engen Kurvenbereich mit dem Heck auf und konnte nicht mehr bewegt werden. Im Bus befand sich die Metalband Wintersun aus Finnland, die zum Rockfestival auf der Loreley unterwegs war und dort bereits erwartet wurde.

Um den Auftritt rechtzeitig zu gewährleisten, wurde die Band mit Kleinbussen zum Veranstaltungsort auf der Loreley gefahren. Die Feuerwehr Holzfeld sperrte die K213 bis 16.40 Uhr. Nach Bergung des Busses konnte der Fahrer die Fahrt fortsetzen.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.