Boos und Unkel liegen vorn – Stichwahl in Kirchberg

Kommunalwahl

In der neuen VG Simmern-Rheinböllen zeichnet sich ein Wahlsieg von Michael Boos (SPD)als VG-Bürgermeister ab. Nach 53 von 56 ausgezählten Wahlbezirken liegt er mit 58,1 Prozent vor Thomas Klemm (CDU; 29,8 %), Thorsten Hachmer (FDP, 5,8 %) und Karsten Klopmann (Grüne, 6,2 %).

Peter Unkel (parteilos) kann als VG-Bürgermeisterkandidat (Hunsrück-Mittelrhein) bisher 89 Prozent der Stimmen auf sich vereinen. Auch wenn die Ergebnisse aus Emmelshausen und Beulich noch fehlen, wird Roger Mallmenn (Linke) den Rückstand nicht mehr aufholen können.

In Kirchberg entscheidet sich die Position des Stadtbürgermeisters erst in drei Wochen (16.06.) in einer Stichwahl zwischen Werner Wöllstein (44,3 %) und Amtsinhaber Udo Kunz (30,1 %).

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.