Hunsrück Klinik öffnet ihre Pforten

Simmern. Einen Rettungswagen von innen anschauen oder sehen, wie die Operation einer Hüft-Endoprothese abläuft. Wie wird eine Bronchoskopie durchgeführt? Was geschieht in einem Schlaflabor? Antworten hierauf und vieles mehr erwartet die Besucher am Sonntag, 23. September beim Tag der offenen Tür in der Hunsrück Klinik "kreuznacher diakonie".

Die Hunsrück Klinik in Simmern öffnet am Sonntag, 23. September von 13 bis 17 Uhr ihre Pforten und bietet einen Blick hinter die Kulissen.

Informationen über spezielle Angebote aus der Pflege oder die Ausbildung an derKrankenpflegeschule der Klinik stehen ebenso auf dem Programm wie Einblicke in Behandlungsangebote, beispielsweise die Ergo- und Kunsttherapie der Abteilung fürPsychiatrie und Psychotherapie. 

Der neue Kooperationspartner, das Radiologische Institut Hohenzollernstraße Koblenz, öffnet seine Pforten und informiert über die Ausweitung des Diagnose- und Therapiespektrums der Radiologischen Praxis an der Hunsrück Klinik unter dem Einsatz modernster Geräte Unter dem Motto "Von Anfang an in guten Händen" sind werdende Eltern und jungeFamilien eingeladen, die Geburtshilfe und ihre Arbeit vor Ort kennen zu lernen. Die Abteilung lädt zur Besichtigung der Kreißsäle ein und bietet Bauchpainting fürSchwangere inklusive einem Erinnerungsfoto an.

Spannende Einblicke in operative Eingriffe bietet die Abteilung für Chirurgie bei verschiedenen OP-Simulationen mit Originalmaterial an maßstabgetreuen Kunststoff- und Glasmodellen. Was genau passiert bei einer Endo- oder Kontrastmittelsonographie und warum wird diese Untersuchung durchgeführt? Veranschaulichte Antworten erhalten die Besucher durch die Abteilung für Innere Medizin.

Auch für Kinder kommt das Unterhaltungsprogramm nicht zu kurz, es wird geschminkt, gemalt und gebastelt. Und aufgepasst: In der Teddy- und Puppensprechstunde werden mitgebrachte kranke und behandlungsbedürftige Puppenkinder und Kuscheltiere untersucht und medizinisch versorgt.

Erstmalig stellt die Klinik an diesem Tag zudem der interessierten Öffentlichkeit ihrInvestitionskonzept in die Zukunft vor. Die Weichen für eine Generalsanierung desKrankenhauses sind gestellt, die Ausführungen bereits begonnen.Für das leibliche Wohl sorgt der Freundes- und Förderkreis der Hunsrück Klinik e.V.Das Simmerner Krankenhaus präsentiert "Medizin zum Anfassen", ermöglicht besondere Einblicke in die Fachabteilungen und Funktionsbereiche und bietet die Gelegenheit, mit Ärzten und Pflegekräften ins Gespräch zu kommen.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.