Zerstochene Reifen an zehn Fahrzeugen

Hunsrück/Nahe. In der Nacht vom 9. auf den 10. März (Samstag auf Sonntag) wurden in der Simmerner Nanni-Lambrecht-Straße an zehn Fahrzeugen jeweils ein bzw. zwei Reifen zerstochen. Anwohner bemerkten am Sonntagmorgen die beschädigten Fahrzeuge.

Weiter ereigneten sich am Wochenende folgende Straftaten:

Über Notruf wurde am Samstag, 9. März, gegen 22 Uhr eine männliche Person mit Sturmhaube und einer Pistole in der Hand gemeldet, die vom Tankstellegelände geflüchtet wäre. Vor Ort konnte ermittelt werden, dass eine maskierte männliche Person versucht hatte die Tankstelle auszurauben. Als der Tankstellenbetreiber seiner Forderung nicht nachkommt, verlässt der Täter wortlos die Tankstelle ohne Beute.

Hinweise zu den genannten Taten nimmt ihre Polizei Simmern unter 0 67 61 / 92 10 oder per E-Mail pisimmern.wache@polizei.rlp.de entgegen.

Hauseigentümer in der Flogtstraße in Boppard mussten am Samstagmorgen, 9. März, einen Einbruch in ihr Wohnhaus, welches sie gerade am renovieren sind, feststellen. Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag Zutritt durch die Garage und entwendeten Werkzeuge und Baumaschinen.

Die Polizeiinspektion Boppard bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0 67 42 / 80 90 oder per E-Mail an piboppard@polizei.rlp.de.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.