54-Jähriger verschanzt sich mit Waffe im Haus

Großeinsatz von Polizei und SEK in Schöneberg

VG Thalfang . Zu einem Großeinsatz von Polizei und SEK ist es am 11. März in dem 225-Einwohner-Dorf Schöneberg (Verbandsgemeinde Thalfang) gekommen. Ein 54-Jähriger hatte sich mit einer Waffe in seinem Haus verschanzt.

Um 8.48 Uhr erreichte die Polizeiinspektion Morbach der Notruf der Ehefrau. Sie gab an, dass ihr Mann sich in einer psychischen Ausnahmesituation befände und sich möglicherweise etwas antun wolle. Der 54-Jährige, der sich zu diesem Zeitpunkt in einer geschlossenen Garage befand, besaß erlaubterweise mehrerer Schusswaffen. Die Polizei sperrte den Einsatzort deshalb weiträumig ab. Aufgrund der ungeklärten Sachlage und des Gefahrenpotenzials, wurde das SEK hinzugezogen.

Beamten der Verhandlungsgruppe des Landeskriminalamtes gelang es, mit dem Mann ins Gespräch zu kommen. Bei einer sich gegen 11.42 Uhr bietenden Gelegenheit überwältigten die Spezialeinsatzkräfte den 54-Jährigen. Eine Gefahr für Unbeteiligte bestand nicht. Aufgrund seines Gesundheitszustandes wurde der 54-Jährige in ein Krankenhaus eingeliefert.   

RED, Fotos: Agentur Siko

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.