kdd

Birkenfeld: Jugendliche überfallen Mann auf Schulhof

Am Montag, 15. Juli, in der Zeit zwischen 0 und 0.30 Uhr versuchten bis jetzt noch unbekannte drei Täter dem Geschädigten beim Überqueren des Schulhofes der Grundschule "In den Gerbhäusern" in Birkenfeld unter Androhung und Anwendung von Gewalt den Geldbeutel zu entwenden. Nach Angaben des Geschädigten fragten ihn die drei Jugendlichen zunächst nach einer Zigarette.
Bilder

Nachdem der Geschädigte dieser Aufforderung nicht nachkam seien die drei Täter zunächst immer aufdringlicher geworden und hätten versucht ihm in die Taschen zu greifen und den Geldbeutel zu entwenden. Opfer am Hals gepackt Nachdem der Geschädigte ankündigte die Polizei zu informieren seien die drei Jugendlichen zunächst weggegangen. Kurze Zeit später seien die drei Jugendlichen dann noch einmal zu ihm gekommen. Einer der Täter hebe den Geschädigten mit dem Unterarm am Hals gepackt und nach hinten gezogen. Die beiden anderen Täter hätten erneut versucht ihm den Geldbeutel zu entwenden. Da sich der Geschädigte jedoch massive wehrte hätten die Täter von ihm abgelassen und die Flucht ergriffen. Täterbeschreibung     - alle drei Tatverdächtigen zwischen 14 und 17 Jahre alt    - zwei der Täter ca. 170 cm groß, der dritte Täter ca. 160 cm groß    - südländisches Aussehen    - die kleinere Person soll eine schwarze Mütze und eine schwarze       Hose getragen haben Hinweise an die Polizei:0 67 81 / 56 86 70