kd

Feierlicher Abschluss für den "Tag des Sportabzeichens"

Zum Abschluss der diesjährigen Aktion „Tag des Sportabzeichens“ wurden in der Göttenbach-Aula die Leistungsabzeichen an die erfolgreichen Teilnehmer verliehen. Im feierlichen Ambiente nahmen sie die Urkunden und Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes in Bronze, Silber und Gold entgegen.
Bilder
Zahlreiche erfolgreiche Teilnehmer waren zur Verleihung der Sportabzeichen in die Göttenbach-Aula gekommen. Foto: Foto Hosser

Zahlreiche erfolgreiche Teilnehmer waren zur Verleihung der Sportabzeichen in die Göttenbach-Aula gekommen. Foto: Foto Hosser

Moderiert wurde die Zeremonie wie in den Vorjahren vom Leichtathletikfachmann Heinz Hofmann. Dieser ist auch selbst noch aktiver Sportler und bleibt weiterhin Spitzenreiter bei der Anzahl abgelegter Sportabzeichen – im wurde diese Auszeichnung bereits zum 62. Mal verliehen. Zahlreiche Sportler konnten in diesem Jahr wieder die geforderten Disziplinen erfüllen, davon alleine über 70 von der Grundschule Göttschied. Dabei wurden neben den Einzelabzeichen auch etliche Familiensportabzeichen errungen. In seiner Ansprache würdigte Lothar Lenz, 1. Vorsitzender des Stadtverbands Sport, die Leistungen der Teilnehmer und dankte Sportreferent Armin Vogt, den Helfern und den beteiligten Vereinen für deren besonderes Engagement. Hierfür erhielten Vogt und Moderator Hofmann auch noch ein Präsent aus der Hand von Liane Moosmann von der Grundschule Göttschied.
Zu der Sportabzeichen-Aktion hatte die Kreissparkasse Birkenfeld außerdem einen Obolus für jeden Teilnehmer ausgelobt. Dabei kam aufgrund der hohen Teilnehmerzahl ein Spendenbetrag von 350 Euro zusammen, den KSK-Mitarbeiter Leonhard Stibitz an die Organisatoren überreichte. Das Geld kommt dem Kuratorium für Sporttalentförderung im Landkreis Birkenfeld zugute. Auch die neunte Auflage der Aktion war wieder ein Erfolg, die Teilnehmerzahl aus den Vorjahren konnte erneut erreicht werden.