mb

Hexenwahn im Hunsrück

Zu einer spannend-unterhaltsamen Autorenlesung mit Hans-Peter Lorang lädt die Buchhandlung Schulz-Ebrecht in Idar-Oberstein am Donnerstag, 17. September, um 19.30 Uhr ein.
Bilder

Bevor Lorang mit seinem neuesten Werk, „Die Hexentochter von Wüstenbrühl“, die Zuhörer in die zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts versetzt, stimmt er mit einem kurzen Referat über die Hexenverfolgung im Hunsrück auf die Lesung ein. In mitreißender Beschreibung schildert der Autor in seinem historischen Roman die unglaublichen Ereignisse, die Mutter und Tochter auf dem Weg zum ehemaligen Kloster Wüstenbrühl im heutigen Thiergarten und Geburtsort des Autors widerfuhren. Dabei sind die Handlungen und Beweggründe der Protagonisten zwischen Hass und Liebe, Lüsternheit, Begierde und Schändung weitgehend in historisch stimmige Begebenheiten eingebunden. Die multimedial unterstützte Veranstaltung ist eintrittsfrei, um Voranmeldung per Telefon 0 67 81 / 2 25 74 oder E-Mail info@schulz-ebrecht.de wird gebeten.


Meistgelesen