Klaus Desinger

Klöckner fordert höheres Pfand auf Bierflaschen

Kirn. Angespannte Lage für Brauereien: Heimische Bundestagsabgeordnete Julia Klöckner setzt sich für Pfanderhöhung ein

Bilder
Julia Klöckner fordert: Mehr Pfand auf Bierflaschen.

Julia Klöckner fordert: Mehr Pfand auf Bierflaschen.

Foto: Archiv

Viele Brauereien der Region blicken mit Sorge auf den Sommer und rechnen spätestens dann mit Engpässen. Auch in der Kirner Brauerei ist das Leergut knapp. Die Kosten für Neuglas sind angesichts der energieintensiven Flaschenproduktion um über 50 Prozent gestiegen. Viele Verbraucher geben ihr Leergut nicht zurück, was die Situation zusätzlich verschärft. "Eine Erhöhung des Pfandwertes ist daher überfällig und sollte sich an den Beschaffungskosten einer Flasche orientieren. Der Preis einer Flasche ist mittlerweile mehr als doppelt so hoch wie der Pfandwert", berichtet die heimische Bundestagsabgeordnete Julia Klöckner MdB. Die wirtschaftspolitische Sprecherin der Unionsfraktion im Deutschen Bundestag ist hierzu mit einigen Brauereien der Region im Gespräch und wird sich für eine Erhöhung des Pfands auf Bierflaschen einsetzen. Betroffen seien von der Flaschenknappheit vor allem kleine und mittelständische Brauereien. Derzeit liegt der Pfand für eine Mehrwegflasche bei 8 Cent - dabei ist es egal, ob es sich um eine 0,33 oder 0,5 Liter Flasche handelt. Für sonstige Mehrweg-Flaschen beträgt das Pfand 15 Cent.