Klaus Desinger

Markt für Gartenfreunde im Freilichtmuseum

Bad Sobernheim. Endlich auch im Frühjahr: Markt für Pflanzenliebhaber und Gartenfreunde im Freilichtmuseum am 30. April und 1. Mai

Bilder
Thomas Södler vom Gartenbauverband

Thomas Södler vom Gartenbauverband

Foto: Privat

An zwei Tagen lädt das Freilichtmuseum in Bad Sobernheim von 10 bis 18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr) zum Pflanzenmarkt ein. Ein vielfältiges Angebot an Blumen, Kräutern, Stauden, Gemüsejungpflanzen, Gehölzen, Zier- und Nutzpflanzen bietet neue Schätze für jeden Garten. Der Markt findet in Kooperation mit dem Gartenbauverband BWH e.V. statt. Thomas Södler vom Gartenbauverband und sein Team bringen ausgewählte Fachbetriebe aus der Region, dem gesamten Bundesgebiet und angrenzenden Ländern mit. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf vorkultivierten Pflanzen für den Hausgarten, deren Früchte als "frisches Superfood direkt vom Strauch für Zuhause" essbar sind. Alle Pflanzen stammen direkt von den Züchter*innen. Diese beraten gerne zur richtigen Pflege und geben Tipps zu allen Themen rund um den Garten.

Pflanzendoktor ist vor Ort

Wer kränkelnde Pflanzen zu Hause oder in seinem Garten hat, kann vor Ort mit dem Pflanzendoktor sprechen. Der auch von Landes- und Bundesgartenschauen bekannte Experte Klaus Schneider diagnostiziert Krankheiten und Schädlinge in seiner kostenlosen Sprechstunde. Dazu sollten die Besucher*innen gerne ein Blatt oder einen Zweig der kranken Pflanze mitbringen - das erleichtert die Diagnose. Auch in diesem Jahr bietet Thomas Södler wieder einen Transportservice an: Ein Team aus Junggärtner*innen bringt die Einkäufe kostenlos zu einer zentralen Abholstelle. Dort können die Gäste die Pflanzen am Ende ihres Besuchs ins Auto verladen, ohne sie über den ganzen Markt zu tragen. Als Eintritt fällt nur der Museumseintritt von 7 Euro an, Kinder bis 18 Jahre sind kostenlos. Auch Hunde dürfen an der Leine kostenlos ins Museum. Das Freilichtmuseum weist darauf hin, dass Kartenzahlung nur an der Hauptkasse möglich ist. An den zusätzlichen Veranstaltungskassen kann nur bar gezahlt werden. Alternativ können die Gäste vorab online unter https://www.freilichtmuseum-rlp.de/willkommen/tickets/ Eintrittskarten kaufen. Diese können an allen Kassen zum Einlass verwendet werden.