Klaus Desinger

Martinimarkt lockt nach Herrstein

Herrstein. Am 5. und 6. November ist es wieder so weit, dann werden sich zum  Martinimarkt die Gassen im vorweihnachtlichen Flair zeigen.

Bilder
Martinimarkt in Herrstein

Martinimarkt in Herrstein

Foto: Klaus Desinger

Über 60 Verkaufsstände haben sich bisher angesagt und bieten wieder eine Vielfalt an Ware an. Bekleidungsstücke wie Jacken, Hosen, Mützen und Socken ebenso wie Weihnachtsschmuck, traditionelle Holzwaren, selbst gefertigter Schmuck, Wildspezialitäten, Handarbeiten, Obst und vieles mehr. Als Besonderheit wird bei diesem Markt alljährlich der alte "Backes", der Backofen im Heimatmuseum, wieder in Betrieb genommen und das Original Hunsrücker Bauernbrot gebacken und zum Verkauf angeboten. Es wird auch wieder in der Herrsteiner Scheune Wellfleisch, Leberklöße und Sauerkraut angeboten, wie es auch wieder am "Grombierewaffelweg" .die Niederwörresbacher Kartoffelwaffeln in Nähe des Hankelbrunnens gibt. Ab 17 Uhr unterhält Rainer Hüsch mit seiner Musik die Gäste. Um 19.30 Uhr startet ein großes Feuerwerk über dem Ortskern, informiert die Ortsgemeinde Herrstein als Veranstalter. Sonntags spielen die Musikvereine aus Niederhosenbach und Mörschied zur Unterhaltung auf. Der traditionelle Laternenumzug startet ab 18 Uhr, begleitet wird der Umzug vom Jugendorchester aus Niederhosenbach. Nach dem Umzug erhält jedes Kind ein kleines Geschenk. Samstagabend startet ab 21 Uhr der Martinirock in der Herrsteiner Turnhalle. An beiden Tagen ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.


Meistgelesen