Klaus Desinger

Millionenschaden: Vollbrand in Idar-Obersteiner Schule

Idar-Oberstein. Meterhoch schlugen die Flammen am späten Abend in der Vollmersbach: Es brannte in der Berufsschule.
Bilder
Abgebrannt: Die Harald-Fissler-Schule in Idar-Oberstein.

Abgebrannt: Die Harald-Fissler-Schule in Idar-Oberstein.

Foto: Polizei

Am Abend des 18. Juli gegen 22.30 Uhr wurde die Polizei über den Brand eines Gebäudes informiert, welches von der FH Trier, Standort Idar-Oberstein, und der BBS "Harald-Fissler-Schule" genutzt wird. Beim Eintreffen der Kräfte der Polizei und der Feuerwehr stand das Gebäude bereits im Vollbrand. Durch die umgehend eingeleiteten Löschmaßnahmen der freiwilligen Feuerwehr, welche mit starken Kräften vor Ort war, konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Hauptgebäude der BBS Idar-Oberstein und das angrenzende Waldgebiet verhindert werden. Das in Brand geratene Gebäude wurde durch die Flammen stark beschädigt. Es ist von einer Gesamtschadenshöhe im Millionenbereich auszugehen. Glücklicherweise wurden durch das Brandgeschehen keine Personen verletzt. Hinsichtlich der Brandursache hat die Kriminalinspektion Idar-Oberstein die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz befanden sich Kräfte der Polizei, 120 der Feuerwehren Idar-Oberstein (Wache 1-3), Herrstein und die Drohneneinheit der Feuerwehr des Landkreises Birkenfeld sowie zwei Rettungswagen.