Klaus Desinger

Nachtwächterführungen im Freilichtmuseum

Bad Sobernheim. Erkunden Sie das Freilichtmuseum in der herbstlichen Dämmerung mit der Taschenlampe

Bilder
Nachtwächterführung im Freilichtmuseum Bad Sobernheim

Nachtwächterführung im Freilichtmuseum Bad Sobernheim

Foto: Freilichtmuseum

Auch in diesem Jahr lädt Nachtwächter Arnold Kommer die Museumsgäste dazu ein, ihn auf seinem Rundgang durch das dämmrige Museumsgelände zu begleiten und dabei auf unterhaltsame Weise Spannendes über die Vergangenheit zu erfahren: Am Freitag, 4. sowie Samstag, 5. November  starten seine Führungen am Museumseingang jeweils um 16.30 Uhr und 18.30 Uhr. Die Häuser sind geschlossen, der Museumseintritt frei. Um eine Spende wird gebeten. Am Schluss der Führung können die Besucher am Museumskiosk bei Glühwein und Bockwurst verweilen und ins Gespräch kommen. Auch am Sonntag, 6. November, gibt es im Rahmen der Veranstaltung "Historischer Jahresabschluss" die Gelegenheit, bei den Nachtwächterführungen mitzugehen. Startpunkt ist der Winterburger Tanzsaal in der Baugruppe Hunsrück-Nahe. Hier startet Arnold Kommer jeweils um 13 Uhr, 15 Uhr und 17 Uhr. Der reguläre Museumseintritt fällt an: Erwachsene zahlen 7 Euro, Kinder bis 18 Jahren sind kostenfrei. Arnold Kommer ist Gästeführer in Monschau in der Eifel und gibt auf seinen speziell für das Freilichtmuseum konzipierten "Nachtwächterführungen" Einblicke in architekturgeschichtliche und sozialgeschichtliche Besonderheiten. Dringend empfohlen wird rutschfestes Schuhwerk und das Mitbringen einer Taschenlampe. Um Anmeldung zu den Nachtwächterführungen wird gebeten unter info@freilichtmuseum-rlp.de oder 06751/855880.


Meistgelesen