Robert Syska

Panne vorgetäuscht: Viererbande überfällt Hausbewohner

Simmertal. Vier unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Soonwalder Straße überfallen.

Bilder
Die vier unbekannten Täter erbeuteten Bargeld und Schmuck im Wert von rund 1200 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die vier unbekannten Täter erbeuteten Bargeld und Schmuck im Wert von rund 1200 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Foto: Jörg Greuel / Fotolia

 Eine junge Frau hatte gegen 23 Uhr an der Haustür des Anwesens geklingelt und wegen einer angeblichen Autopanne um ein Telefon gebeten. Daraufhin drangen drei weitere bewaffnete Männer in das Haus ein und bedrohten die beiden Bewohner. Während einer der Täter die beiden Opfer im Erdgeschoss festhielt, durchsuchten seine Komplizen das nach Bargeld und Wertgegenständen. Mit 1200 Euro Bargeld und Modeschmuck als Beute flüchtete das Quartett nach rund einer halben Stunde mit einem bislang unbekannten Fahrzeug in ebenfalls unbekannte Richtung. Die Opfer beschreiben die Täter wie folgt: Ein Täter war rund 1,80 Meter groß, von schlanker, sportlicher Statur, bekleidet mit einem grauen Pullover mit buntem Rautenmuster im Brustbereich und mit weißer Vermummung. Ein weiterer Täter war ebenfalls circa 1,80 Meter groß, korpulent und trug blaue Jeans und weiße Vermummung. Der dritte Täter war etwa 1,90 Meter groß, sportlich und trug ebenfalls blaue Jeans und weiße Vermummung. Die Frau trug dunkles, schulterlanges Haar. Alle Täter dürften zwischen 25 und 30 Jahren alt sein.

Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei in Bad Kreuznach entgegen, Telefon 06 71 / 8 81 11 00.


Meistgelesen