Klaus Desinger

Polizei zieht ins alte Posthaus

Aufgrund der andauernden Sanierungs- und Bauarbeiten an dem Polizeigebäude in der Hauptstraße 236 und der nun veränderten Nutzung der Heinrich-Hertz-Kaserne in Birkenfeld musste das Polizeipräsidium Trier ein neues Domizil für die Bediensteten der Kriminalinspektion (KI) Idar-Oberstein finden. Dies sollte, so der Wunsch aller beteiligten, möglichst wieder in Idar-Oberstein gelegen sein.
Bilder

Dank intensiver Zusammenarbeit vieler Verantwortlicher und mit Unterstützung der Stadtverwaltung konnte hierfür das Gebäude der „Alten Post“ in der Hauptstraße 338 angemietet werden. Nach einer intensiven Sanierung des Bauwerks steht nun der Umzug der KI und somit deren Rückkehr in die Edelsteinstadt unmittelbar bevor. In der Zeit vom 14. bis 17. März wird der Umzug stattfinden. In diesem Zeitraum ist die KI an alter Wirkungsstätte in Birkenfeld ab dem 14. März, 14 Uhr,  nicht mehr und an der neuen in Idar-Oberstein noch nicht erreichbar. Bürgerinnen und Bürger, welche die Kriminalpolizei Idar-Oberstein in diesem Zeitraum erreichen möchten oder deren Hilfe benötigen, können sich an die Polizeiinspektionen Idar-Oberstein, Birkenfeld, Baumholder oder Morbach wenden. Von diesen Dienststellen aus werden alle erforderlichen Maßnahmen in die Wege geleitet.Ab Freitag, 18. März, 8 Uhr wird die KI dann in den neuen Räumen der „Alten Post“ in gewohnter Weise arbeiten und unter der neuen Telefonnummer 06781 / 568670 erreichbar sein. Die PI Idar-Oberstein erreichen Sie unter der 06781 / 5610, die PI Birkenfeld unter der 06782 – 9910, die PI Baumholder unter der 06783 / 9910 und die PI Morbach unter der 06533 / 93740. Foto: Klaus Desinger


Meistgelesen