Klaus Desinger

Preis der Deutschen Edelsteinstraße für Biontech - mit Video

Der Preis der Deutschen Edelsteinstraße wurde jetzt in der Messe an Biontech verliehen. Das Unternehmen, das den Impfstoff gegen Covid-19 entwickelt hat, expandiert in der Schmuckstadt.
Bilder
Video
V.re.: Emil Morsch, Gründer der Stefan-Morsch-Stiftung, die Deutsche Edelsteinkönigin Bettina Reiter, Dr. Stephan Müller (Biontech) und die örtlichen Rope-Skipperinnen. Foto: Klaus Desinger

V.re.: Emil Morsch, Gründer der Stefan-Morsch-Stiftung, die Deutsche Edelsteinkönigin Bettina Reiter, Dr. Stephan Müller (Biontech) und die örtlichen Rope-Skipperinnen. Foto: Klaus Desinger

Seit 2009 investiert Biontech in die Region, sucht stets nach Flächen für Büro- und Forschungsräume, schafft somit Arbeitsplätze. Oberbürgermeister Frank Frühauf hatte dieses Potenzial schon früh erkannt und unterstützt nach Kräften. Verliehen wurde der Preis, ein Achat, verziert mit der großen Edelsteinroute, dem Emblem der Deutschen Edelsteinstraße und dem Standort von Biontech in Idar-Oberstein, an Dr. Stephan Müller. Entworfen hat ihn der Künstler Andreas Roth. »Wir sehen den Preis als Bestätigung und Ansporn für unsere kommenden Projekte«, freute sich Biontech-Vertreter Müller. Ausführlicher Bericht am Mittwoch im WochenSpiegel Idar-Oberstein und Nahe Glan.