Robert Syska

Schwerer Motorradunfall auf der K20

Pferdsfeld. Bei einem Motorradunfall auf der K20 bei Pferdsfeld wurde gestern Abend ein 29-jähriger Kradfahrer schwer verletzt.

Bilder

Der Mann war gegen 18 Uhr aus Richtung Bad Sobernheim kommend - vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit - in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen. Beim Sturz zog sich der 29-Jährige mehrere Knochebrüche im Bein- und Schulterbereich zu. Er wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 8000 Euro. Das Krad musste abgeschleppt werden. Für Unfallaufnahme und Bergung musste die K20 rund eine halbe Stunden lang voll gesperrt werden.