Klaus Desinger

Wer will neue Deutsche Edelsteinkönigin werden?

Idar-Oberstein. Seit Oktober 2018 residiert Bettina Reiter als 22. Deutsche Edelsteinkönigin. Ihre Amtszeit endet im Spätherbst dieses Jahres mit der Krönung ihrer Nachfolgerin. Gewählt wird die kommende Königin durch Delegierte des Fördervereins Deutsche Edelsteinstraße
Bilder
Die amtierende Deutsche Edelsteinkönigin Bettina Reiter sagt leise Servus.

Die amtierende Deutsche Edelsteinkönigin Bettina Reiter sagt leise Servus.

Die Amtsdauer von normalerweise zwei Jahren wurde bei der aktuellen Majestät wegen der Pandemie verlängert. Potenzielle Nachfolgerinnen können sich bis zum 30. Mai mit aussagekräftigen Daten bewerben. Die Edelsteinkönigin ist eine Galionsfigur unserer Heimat und macht in dieser Funktion auf die regionalen Alleinstellungsmerkmale rund um die Themen Edelsteine und Schmuck aufmerksam. Die Majestät besucht nationale und internationale Messen, spricht Grußworte, gibt Autogrammstunden und gibt Interviews für Printmedien, Funk und Fernsehen. Dies setzt Offenheit und sprachliche Gewandtheit voraus. Zur Unterstützung gibt es für die Auserwählte einen Rhetorikkurs. Auch das Wissen um die Edelsteine und Ihre Herstellung kann erlernt werden. Unabdingbar ist aber die Bereitschaft der Bewerberinnen sich das Wissen über Schmuck und regionales Handwerk anzueignen.

Kandidatinnen müssen mindestens 18 Jahre alt sein

Die Kandidatinnen müssen mindestens 18 Jahre alt sein - nach oben gibt es keine Grenze. Weitere Voraussetzungen sind ein PKW Führerschein, zeitliche Flexibilität, gute Selbstorganisation, Vereinbarkeit von Amt und Beruf, hohes Engagement, Heimatverbundenheit, Reisefreudigkeit, sowie ein selbstbewusstes Auftreten. "Es war eine tolle Zeit, die mich sehr geprägt hat", schwärmt Anja Hahn (unter ihrem Mädchennamen Anja Luckenbach zehnte Deutsche Edelsteinkönigin) heute noch. Die aktuelle Edelsteinkönigin Bettina Reiter, Rechtsanwaltsfachangestellte aus Langweiler, brennt nach wie vor für ihr Amt. Etwas traurig, dass ein Ende der Amtszeit in Sichtweite kommt, ist sie schon. Gleichwohl freut sie sich aber auf die jetzt wieder anlaufenden Messen und Termine. Der nachhaltigste Eindruck aus ihrer bisherigen Amtszeit war der Besuch der Messe in Hongkong. Am aufregendsten war sicherlich die rasante Fahrt über die Strecke der Hunsrück-Junior-Rallye an der Seite des mehrfachen Deutschen Meisters Michael Gerber. Der rührendste Moment für Bettina war die Zeugnisübergabe in der Peter-Caesar-Schule. Die Schüler begegneten wohl zum ersten Mal einer richtigen Königin und brachten ihre kindlich-authentische Freude darüber ungefiltert zum Ausdruck. Sicherlich werden noch einige aufregende Ereignisse dazukommen, bevor im November die 23. Deutsche Edelsteinkönigin gekrönt wird. Weitere Informationen erteilen der Vorsitzende Rouven Voigt unter 06781/406 4000 oder Schatzmeister Leonhard Stibitz unter 0160/9233 5087