Jetzt - Zeit für neues
Anzeige

Unser Stoffwechsel

Gesunde Ernährung. Was ist der Stoffwechsel?   Der Stoffwechsel ist die Aufnahme von Stoffen wie Vitamine und Spurenelemente, deren Um- und Einbau und schließlich Abbau und Ausscheidung von Schlacken- und Giftstoffen. Wozu brauchen wir den Stoffwechsel?   • Für die Energiegewinnung, also für die Erzeugung von Körperwärme • Für die Entsorgung und Entgiftung, damit sich die Lebewesen, sprich wir, nicht selbst vergiften Unser Stoffwechsel bestimmt unser komplettes Leben. Dieses Thema wird daher nicht umsonst mit dem Thema Abnehmen in Verbindung gebracht. All unsere Körperzellen werden durch den Stoffwechsel versorgt. Sogenannte Energieträger, dazu gehören Vitamine, Hormone und Enzyme sind essenzielle Nährstoffe. Hier geht es um die Verwertung unserer Mahlzeiten. Und dazu zählen der Kohlenhydrat- Fettstoff- und Eiweißstoffwechsel. Der Stoffwechsel kann jedoch auch träge werden und es kommt zu Stoffwechselstörungen. Auswirkungen können Übergewicht, Energielosigkeit, Verdauungsprobleme oder ein schwaches Immunsystem sein. Und wie bringe ich meinen Stoffwechsel wieder auf Trab? Hier spielen mehrere Faktoren eine Rolle, die Lebensweise, der Stressfaktor und allen voran die Ernährung. Wie sieht unsere heutige Ernährung überhaupt aus? Was ist überhaupt eine gute Grundversorgung? Handelt es sich noch um Lebensmittel oder sind es eher Nahrungsmittel? Folgender Film ist mehr als aussagekräftig „Du bist was Du isst“. Eine fantastische Grundlage für die messbare Verbesserung des Stoffwechsels und auch mehr Energie und Leistung bietet hier das Trinken von Wasser, dass im Körper auch noch eine Funktion ausüben kann. Es kommt auf die richtigen Eigenschaften und auch Strukturen an. Diese haben wir weder in unserem Leitungswasser noch in abgefüllten Flaschenwässern. Wir finden diese entweder als natürliches Quellwasser in verschiedenen Quellen auf unserer Erde oder alternativ dazu können wir es auch selbst aus unserem eigenen Leitungswasser herstellen. Mehr dazu unter diesem gesponserten Link: www.aquion-team.de Fakt ist, dass immer mehr Menschen übergewichtig und müde sind. Ein zu langsamer Stoffwechsel hat automatisch auch eine geringe Fettverbrennung zur Folge. Was bringt hier die Bewegung und Sport?  Beim Ausdauertraining verbrennen wir nicht so viele Kalorien – manchen ist es auch zu eintönig. Effektiver ist hier Krafttraining. Zuviel Gewicht bedeutet auf Dauer ein Zuviel an Kalorien. Und diesen Kalorienbedarf können wir folgt ermitteln: Kalorienzufuhr = Energieverbrauch -> es bleibt alles gleichKalorienzufuhr > Energieverbrauch -> GewichtszunahmeKalorienzufuhr < Energiebrauch -> Gewichtsabnahme Zusammenfassung: Für den Fettabbau kombiniert man am Besten ein Kaloriendefizit mit einer guten vollwertigen ErnährungTrinke ausreichend (laut WHO 30 ml pro kg Körpergewicht) gutes QuellwasserBewegung, Bewegung, Bewegung Was ist der Stoffwechsel?   Der Stoffwechsel ist die Aufnahme von Stoffen wie Vitamine und Spurenelemente, deren Um- und Einbau und schließlich Abbau und Ausscheidung von Schlacken- und Giftstoffen. Wozu brauchen wir den Stoffwechsel?   • Für die…

weiterlesen