Seitenlogo
Jutta Kruft

Mitarbeiter-Gesundheit erfolgreich im Fokus

Betriebliches Gesundheitsmanagement der Verbandsgemeinde Vordereifel findet großen Anklang.

Betriebliches Gesundheitsmanagement der Verbandsgemeinde Vordereifel findet großen Anklang.

Bild: Verbandsgemeinde Vordereifel

Mayen. Seit der Einführung des betrieblichen Gesundheitsmanagements (kurz „BGM“) im Jahr 2013 setzt die Verbandsgemeindeverwaltung Vordereifel auf gezielte Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Denn gesundes Personal ist eine wichtige Ressource für die erfolgreiche Arbeit in allen Betrieben jeglicher Art.
Kurz nach seinem Amtsantritt 2017 hatte Bürgermeister Alfred Schomisch eine Ideenbörse innerhalb der Verwaltungsgemeinschaft ins Leben gerufen, um von den Mitarbeitenden selbst zu erfahren, was ihre Zufriedenheit am Arbeitsplatz stärken würde und welche Themen ihnen besonders am Herzen lagen. Infolgedessen entstanden drei interne Arbeitsgruppen, die sich seither um das „Äußere Erscheinungsbild“ des Rathauses, um das bedeutende Thema Ehrenamt – „Arbeitsgruppe Ehrenamt VEREINt aktiv mit Herz und Verstand“ – sowie um „betriebliches Gesundheitsmanagement“ für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern. Erste Aktionen wurden geplant, und die Bemühungen aller Arbeitsgruppen kamen dank des engagierten Einsatzes ihrer Mitglieder, die allesamt aus den Reihen des Verwaltungs-Teams kommen, ins Rollen.
Die Tätigkeit der Arbeitsgruppe „betriebliches Gesundheitsmanagement“ (kurz „BGM“) eröffnete der Verbandsgemeinde Vordereifel dabei die Chance, ihre Angebote und Maßnahmen für mehr Gesundheit am Arbeitsplatz auszubauen und diese besser an die Bedürfnisse der Beschäftigten anzupassen.
Das betriebliche Gesundheitsmanagement bei der Verbandsgemeindeverwaltung Vordereifel bietet inzwischen eine breite Palette wirkungsvoller Maßnahmen, die darauf abzielen, das Wohlbefinden und die Gesundheit des Mitarbeiterstabes zu verbessern. Zu den Angeboten gehören beispielsweise regelmäßige Obsttage, bei denen frisches Obst kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Darüber hinaus kooperiert die Verwaltung mit dem renommierten Fitnessstudio "Shape" in Mayen, was den Mitarbeitern Zugang zu qualitativ hochwertigen Sporteinrichtungen und -kursen ermöglicht. Um den individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden, gewährt die Verwaltung zudem Zuschüsse für Mitgliedschaften in anderen Fitnessstudios.
Die Arbeitsgruppe betriebliches Gesundheitsmanagement organisiert überdies regelmäßig verschiedene Aktionen für die Kolleginnen und Kollegen, mit Einzelmaßnahmen wie Venenscreenings, Rückenchecks, Allergiemobilen sowie Online-Kochkursen.
Zusätzlich findet einmal jährlich ein großer Gesundheitstag im Rathaus der Verbandsgemeinde Vordereifel statt, bei dem viele verschiedene Themen in Kooperation mit Krankenkassen - wie der BARMER und der AOK - sowie anderen Unternehmen und Organisationen, z.B. dem Sanitätshaus Prinz oder dem Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V., behandelt werden.
Zahlreiche Angebote und Aktivitäten, Vorträge und auch Workshops rund um das Thema Gesundheit bieten den Mitarbeitenden eine vielseitige Auswahl, um aktiv an ihrer eigenen Gesundheit zu arbeiten, sei es in Form von Rückenfit-Kursen, bewusstem Umgang mit Stress oder der Förderung einer ausgewogenen Ernährung.
Die Verbandsgemeindeverwaltung Vordereifel legt darüber hinaus großen Wert auf den Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Krankheiten und Beschwerden. Aus diesem Grund wird ihnen nicht nur eine jährliche Grippeschutzimpfung angeboten, sie erhalten auch einen Zuschuss zur Bildschirmarbeitsplatzbrille, um eine optimale Sehkraft zu unterstützen. Mit der Anschaffung höhenverstellbarer Schreibtische optimiert die Verwaltung die ergonomische Arbeitsumgebung ihrer Angestellten, um einen gesunden Arbeitsplatz zu ermöglichen.
Daneben bietet das BGM noch weitere Vorteile an, zu denen auch ein Dienstradleasing über Deutsche Dienstrad gehört. Dabei haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit, ein Dienstfahrrad zu leasen. Dies fördert nicht nur die Gesundheit durch Bewegung, sondern schont obendrein die Umwelt.
Ein weiteres Angebot ist der jährliche Nikolaus-Mitarbeiter-Brunch, bei dem die Möglichkeit besteht, sich in vorweihnachtlicher Atmosphäre auszutauschen.
Selbstverständlich profitieren auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Außenstellen, wie Kitas, Schulen oder Klärwerke, von den Vorteilen des BGM und nutzen die angebotenen Maßnahmen.
„Es ist ermutigend zu sehen, dass das betriebliche Gesundheitsmanagement bei der Verbandsgemeindeverwaltung Vordereifel von den Kolleginnen und Kollegen so gut angenommen wird“, freut sich Bürgermeister Alfred Schomisch, der gemeinsam mit Büroleiter Michael Augel voll hinter den Programmen und Angeboten der „Arbeitsgruppe BGM“ steht.
So tragen letztlich alle Beteiligten gemeinsam dazu bei, dass das betriebliche Gesundheitsmanagement in der Verbandsgemeindeverwaltung Vordereifel erfolgreich umgesetzt sowie vor allem die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestärkt werden.

Weitere Nachrichten aus Kreis Mayen-Koblenz
Meistgelesen