Leserreisen
Anzeige

9 Tage Norwegen - Land der Fjorde

Anzeige. Vom 28.08. bis zum 05.09.2019 Urlaub in Norwegen pro Person im DZ ab 1.666,- EUR

Norwegen - Land der Fjorde vom 28.08. – 05.09.2019

Kiel - Geirangerfjord - Bergen- Hardangerfjord - Oslo - und vieles mehr!

Leistungen im Überblick:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Fährüberfahrt Kiel-Göteborg, Oslo-Kiel mit komfortablen Fähren der Stena Line bzw. Color Line
  • Halbpension
  • Innernorwegische Fährüberfahrten
  • örtliche Reiseleitung
  • Fahrt mit der Flam-Bahn durch Norwegens Bergwelt
  • Panorama-Schifffahrt auf dem Geirangerfjord

Pro Person im DZ ab 1.666,- EUR
Einzelzimmerzuschlag 400,- EUR
Aussenkabinen auf Anfrage

1. Tag: Anreise zum Fährhafen Kiel. Übernachtung an Bord der Reederei „Stena Line“.
2. Tag: Nach Ankunft in Göteborg fahren wir entlang der schwedischen Schärenküste Richtung Norden.
3. Tag: Die Weiterreise führt durch romantische Täler in die norwegische Bergwelt.
4. Tag: Unsere Reise geht weiter durch das Romdsal nach Andalsnes. Am Nachmittag Panorama-Schifffahrt auf dem Geirangerfjord.
5. Tag: Der Sognefjord darf bei unserer Reise nicht fehlen. Genießen Sie eine Fahrt mit der berühmten Flam-Bahn auf der spektakulärsten Bahnstrecke Norwegens.
6. Tag: Wir erreichen die Hansestadt Bergen. Stadtbesichtigung. Nachmittags entlang des imposanten Hardangerfjords.
7. Tag: Durch das malerische Hallingtal führt uns der Weg nach Oslo. Stadtbesichtigung.
8. Tag: Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Später Einchecken an Bord der komfortablen Color-Line Fähre.
9. Tag: Wir erreichen Kiel am Vormittag und treten die Heimreise an.

Zustiegsmöglichkeiten in Mechernich, Zülpich und Euskirchen (Hauptbus) – weitere Zustiege und unser Haustürabholservice auf Anfrage buchbar! 

Bitte fordern Sie weitere Informationen im Reisebüro an unter 02443 9897-19
per Fax 02443 989726
oder per Mail an info@bus-schaefer.de
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Gültiger Personalausweis erforderlich
Veranstalter: Reisebüro Schäfer GmbH Mechernich
www.bus-schaefer.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.