Stefan Pauly

127.400 Euro für die Fraukirch

Bilder
Die Denkmalschutzarbeiten an der Wallfahrtskirche Fraukirch haben begonnen.

Die Denkmalschutzarbeiten an der Wallfahrtskirche Fraukirch haben begonnen.

Foto: Archiv

Thür. Die Denkmalschutzarbeiten an der Wallfahrtskirche Fraukirch haben begonnen. Das teilt die CDU-Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil mit. Sie hatte sich 2021 dafür eingesetzt, dass der Bund aus seinen Mitteln für Denkmalmalschutz das Projekt mit 127.400 Euro fördert. An der Wallfahrtskirche in Thür, die bereits im 13. Jahrhundert das erste Mal urkundlich Erwähnung fand, soll die Portalfassade mit Tuffschale erneuert und an die Schiffsfassade angepasst werden. Weniger erfreulich seien die Neuigkeiten aus dem Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages, der für dieses Jahr 47,4 Millionen Euro für Projekte des Denkmalschutzes vergeben hat. Kein Gehör fand, so Heil, der Antrag zur erforderlichen Sanierung des Rundturms der Virneburg.


Meistgelesen