Stefan Pauly

Brand in Zweifamilienhaus

Bilder
Insgesamt 48 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr waren vor Ort.

Insgesamt 48 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr waren vor Ort.

Foto: FFW VG Maifeld

Ochtendung. In der Nacht zum Sonntag, 17. Juli, hat es in Ochtendung in der Erdgeschosswohnung eines Zweifamilienhauses gebrannt. Die Bewohner des Hauses wurden nicht verletzt, verblieben aber teilweise zur Beobachtung im Krankenhaus. In der vom Brand betroffenen Erdgeschosswohnung ist, so die Polizei, erheblicher Sachschaden entstanden. Die Obergeschosswohnung ist durch Ruß-und Raucheinwirkung zur Zeit ebenfalls nicht nutzbar. Fazit: Schneller und beherzter Einsatz der Feuerwehr und mutiges sowie bedachtes Handeln der Bewohner bis zum Eintreffen der Feuerwehr. Die genaue Brandursache steht noch nicht fest. Im Einsatz waren 48 Kräfte der Feuerwehren aus Ochtendung, Lonnig, Polch und der Führungsdienst der Feuerwehr VG Maifeld, das DRK Ochtendung und Saffig sowie des Rettungsdienst und der Polizei.