stp

"Breaking News": Vulkanausbruch

Im Mendiger Vulkanmuseum "Lava-Dome" ist jetzt ein neuer Einspielfilm über einen fiktiven Vulkanausbruch in der Region im n-tv-Format zu sehen.
Bilder
Mendigs Stadtbürgermeister Hans Peter Ammel (links) und "Lava-Dome"-Leiter Helmut Koll stellten den neuen Film vor, der ab sofort im Vulkanmuseum zu sehen sein wird.

Mendigs Stadtbürgermeister Hans Peter Ammel (links) und "Lava-Dome"-Leiter Helmut Koll stellten den neuen Film vor, der ab sofort im Vulkanmuseum zu sehen sein wird.

Seit der Eröffnung des "Lava-Dome" 2005 haben die rund 850.000 Gäste des Vuklkanmuseums eine fiktive Nachrichtensendung rund um einen möglichen Vulkanausbruch am Laacher See sehen können. Ein Beitrag, der in die Jahre gekommen ist. "Die Autos, die zu sehen sind, könnten mittlerweile ein H-Kennzeichen wegen ihres Alters haben", flachste Mendigs Stadtbürgermeister Hans Peter Ammel. Mit der Ausschreibung und der Produktion eines neuen Einspielfilms werde man der Fortentwicklung des "Lava-Dome" gerecht, so Ammel. Als "Breaking News" wird der Einspieler jetzt in einem aktuellen n-tv-Format mit der Moderatorin Gesa Eberl zu sehen sein. Ein Film, der unter anderem mit Statisten der Freiwilligen Feuerwehr, des DRK, des THW und einer Rettungshundestaffel entstanden ist. Foto: Pauly www.lava-dome.de