jk

Bürgerpreis für Mayener Kulturförderer

„Kultur erleben – Horizonte erweitern“ – unter diesem Schwerpunktthema stand der diesjährige Bürgerpreis, den der Kreis Mayen-Koblenz zusammen mit der Kreissparkasse Mayen und der Sparkasse Koblenz verlieh.
Bilder

»Die diesjährigen »kleinen und großen« Preisträger tragen die Kultur in ihren Herzen und möchten so viel wie möglich an andere weitergeben«, so Landrat Dr. Alexander Saftig in seiner Laudatio. Ein gutes Beispiel dafür, wie Kultur Menschen verbindet und wie man sie an andere weitergeben kann, sind die »Nachwuchskünstler« von »Musical On Stage« aus Plaidt und »kidz4kids« aus Weitersburg. Für die jungen Leute gab es jeweils 1.000 Euro. Dritter im Bunde der Ausgezeichneten ist ein Unternehmen in unserer Region, das sich im Bereich Kultur engagiert. Mit einer Urkunde, als Anerkennung gedacht, wurde die MHT Unternehmensgruppe aus Mayen geehrt. Helmut Sareyko und Michael Sareyko bereichern besonders die Kultur im Umfeld von Mayen. Das Geschäftsfeld der MHT Unternehmensgruppe liegt schwerpunktmäßig in der Industrietechnik, im Immobilienmanagement und im Betreiben von Tankstellen. Helmut Sareyko ist Mitbegründer der Veranstaltergemeinschaft Mayen, einer Kooperation der MHT Unternehmensgruppe, der Kreissparkasse Mayen, der Stadt Mayen und des WochenSpiegel Mayen. Jährlich werden große und kleine Veranstaltungen, viele auch als Benefizveranstaltungen, in Mayen unterstützt. Um nur ein paar zu nennen: Open-Air-Kino auf dem Grubenfeld, Stein- und Burgfest, Improvisationstheater Springmaus, Klassik in Mayen und vieles mehr. Insgesamt wurden in den letzten 20 Jahren bereits rund 250 Veranstaltungen unterstützt. Sareyko renovierte auch die verfallenen Lokschuppen in Mayen, die über viele Jahre als »Art Arena Lokhallen« eine zentrale Adresse für Tanz und Musik, Klassik und Kunst waren. »Ich nehme die Auszeichnung gerne als einen Teil der VG Mayen an«, bedankte sich Helmut Sareyko. »Schließlich sind wir alle gleichberechtigte Partner.« Foto: Kruft