Jutta Kruft

Das erste Mayener Baby 2023 heißt Haris

Mayen. 2022 kamen 770 Kinder im St. Elisabeth zur Welt.
Bilder
Sie alle freuen sich mit Familie Balaj über den kleinen Haris (von links): Pflegedienstleiterin Jennifer Mohr, Hebamme Anna Baumeister, Bereichsleiterin Svenja Elzer, Gesundheits- und Krankenschwester Celine Kasper, Chefarzt Dr. med. univ. Senad Habibovic sowie Assistenzärztin Zorana Milic.

Sie alle freuen sich mit Familie Balaj über den kleinen Haris (von links): Pflegedienstleiterin Jennifer Mohr, Hebamme Anna Baumeister, Bereichsleiterin Svenja Elzer, Gesundheits- und Krankenschwester Celine Kasper, Chefarzt Dr. med. univ. Senad Habibovic sowie Assistenzärztin Zorana Milic.

Foto: GKM

Mit dem Geburtsdatum 1. Januar 2023 hat sich Haris einen besonderen Termin ausgesucht. Er ist das erste Kind, das in Mayen 2023 geboren wurde. Um 7.30 Uhr kam das Neujahrsbaby im St. Elisabeth zur Welt. Haris wog bei seiner Geburt 3560 Gramm und war 56 Zentimeter groß. Die Eltern Blerina und Halil Balaj aus Daun sind stolz auf ihr erstes Kind und überglücklich. Herzliche Glückwünsche zur Geburt, Blumen und praktischen Geschenke zur Erstausstattung eines Neugeborenen wurden von Vertretern des Hauses überbracht.

Im vergangenen Jahr wurden im St. Elisabeth in Mayen 770 Kinder geboren: 396 Jungen und 374 Mädchen, darunter zwei Zwillingspärchen. Der häufigste Name bei den Jungen lautetete Leo, während bei den Mädchen Lia auf Platz 1 lag.

In der WochenSpiegel-Printausgabe vom 28. Dezember wurde als Heiligabend-Kind Pauline, die 600. Geburt im St. Elisabeth, präsentiert. Diese Meldung stammt aber aus 2021. Wir bitten, das Versehen zu entschuldigen!


Meistgelesen