stp

Eifel-Award für den TV

Der TV Welling 02 ist durch die Zukunftsinitiative Eifel für seine vorbildliche Jugendarbeit mit dem Eifel-Award 2018 ausgezeichnet worden.
Bilder
Die Wellinger Delegation (von links): Ortsbürgermeister Manfred Gerner, Christian Esch, Marcus Welling, 1. Vorsitzender TV Welling, Jürgen Ising, Geschäftsführer TV Welling.

Die Wellinger Delegation (von links): Ortsbürgermeister Manfred Gerner, Christian Esch, Marcus Welling, 1. Vorsitzender TV Welling, Jürgen Ising, Geschäftsführer TV Welling.

Der TV Welling erhielt die Auszeichnung für sein im Jahr 2018 gestartetes Jugendförderprogramm. Hier wurden die TVW Talente im Alter von sieben bis zwölf Jahren zunächst einmal im Monat vom Trainer der Rheinland-Pfalz-Auswahl, David Clemens, speziell trainiert und weiter ausgebildet. In einem zweiten Schritt wurden, im Rahmen eines Grundschulaktionstages, der vom Deutschen Handballbund in Zusammenarbeit mit der AOK initiiert wurde, an über 20 Vormittagen sieben Grundschulen in der näheren Umgebung besucht. Rund 700 Kinder nahmen an diesen Veranstaltungen teil und konnten dadurch erste Erfahrungen mit dem Handballsport machen. Die Kinder wurden alle eingeladen, in den Sommerferien an kostenlosen dreitägigen Handballcamps in Welling teilzunehmen. Insgesamt wurden vier Camps in der Wellinger Nettetalhalle durchgeführt. Schritt drei war dann die Einrichtung von Grundschul-AGs in der Grundschule Polch und der Clemens-Schule sowie der Grundschule Hinter Burg in Mayen. Foto: privatwww.tvwelling.de