stp

Eifelstadt ist bei Touristen beliebt

2015 sind in Mayen 31.276 Urlaubsgäste und 80.442 Übernachtungen registriert worden. Die Zahl der Urlaubsgäste ist damit um rund sieben Prozent gestiegen. Auch die Aufenthaltsdauer der Gäste hat sich verlängert: Durchschnittlich liegt sie bei rund drei Tagen, in den Jahren zuvor waren es zwei Tage.
Bilder
Das Alte Rathaus der Stadt Mayen beherbergt die Tourist-Information.

Das Alte Rathaus der Stadt Mayen beherbergt die Tourist-Information.

Zwölf gewerbliche Betriebe mit insgesamt 349 Betten und 15 Privatanbieter mit 127 Betten stehen in Mayen aktuell für Urlaubs-Übernachtungen zur Verfügung. Das Angebot an Ferienwohnungen ist gestiegen: In den vergangenen Jahren sind einige neue, zum Teil mit drei bis fünf Sternen hinzugekommen. Stark zugenommen hat auch der Tagestourismus. Dazu tragen unter anderem die vielfältigen Veranstaltungen, aber auch der von der von den Gästen immer wieder angesprochene, attraktive Innenstadtbereich und die Freizeiteinrichtungen wie das Eifelmuseum, Terra Vulcania, das Nettebad, das Deutsche Schieferbergwerk, der Traumpfad Förstersteig und vieles mehr bei. So sind die Besucherströme seit 2008 in der Touristinfo im Alten Rathaus auf dem Marktplatz stetig nach oben gegangen. 2015 registrierte das Team der Touristinfo 21.734 Besucher - ein Rekordergebnis. "Und für 2016 sieht es ganz so aus, als könnten wir dieses Ergebnis sogar noch toppen. Alleine bis zum heutigen Zeitpunkt sind es im Vergleich zum Vorjahr in diesem Jahr schon 300 mehr", erläutert Claudia Schick, Leiterin der Tourist-Information. Mit dem Lukasmarkt, dem größten Volksfest im nördlichen Rheinland-Pfalz und dem Mayener Weihnachtsmarkt stehen in diesem Jahr noch zwei publikumsträchtige Veranstaltungen an. Foto: Stadt Mayenwww.mayen.de


Meistgelesen