jk

Festival der Magier und Hexen

Gruseliger Spaß zog beim „Festival der Magier und Hexen“ in die Mayener Innenstadt ein.
Bilder

Kleine Hexen, Zombies, Teufel und auch der ein oder andere Superheld zogen durch die Straßen und nahmen in Begleitung ihrer Eltern an dem vielfältigen Angebot an Aktivitäten teil. Sei es nun das mittelalterliche Ambiente, der Spielezirkus „Zantac“, die Aktionen im Eifelmuseum oder beispielsweise Kinderschminken, für jeden Geschmack wurde etwas geboten. Im Mittelpunkt stand dabei auch das Kürbisschnitzen der MY-Gemeinschaft in der Brückenstraße, bei dem eifrige und kreative Kinder mit den schönsten und schaurigsten Fratzen in ihren Kürbissen Kinogutscheine für eine Sondervorstellung im Corso-Kino gewinnen konnten. Auch die jungen und alten Besucher des Festivals wurden für ihre herausstechenden Kostüme belohnt. Den Höhepunkt fand das Gruselfest durch eine abendliche Feuershow im Burghof. Fotos: von der Heiden