stp

FJSlerin bei den Burgfestspielen

Pünktlich mit dem Amtsantritt des neuen Intendanten Daniel Ris haben die Burgfestspiele noch eine neue Mitarbeiterin bekommen. Seit dem 1. September arbeitet Isabell Donath im künstlerischen Betriebsbüro im Godalminghaus.
Bilder
Isabell Donath mit Intendant Daniel Ris.

Isabell Donath mit Intendant Daniel Ris.

Die 18-jährige Isabell Donath wird zwölf Monate lang im Rahmen des FSJ Kultur (www.fsjkultur-rlp.de) das Entstehen von Kultur hautnah miterleben und kulturelle Impulse selbst mitgestalten.  "Ich freue mich darauf, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und die Entstehung einer Theateraufführung hautnah miterleben zu können", erzählt die junge Frau, die bereits ihr Fachabitur in der Tasche und die schulische Berufsausbildung zur Sozialassistentin erfolgreich absolviert hat. Als Schwerpunkt ihrer Arbeit wird Isabell Donath als besonders authentische "Botschafterin" in der Arbeit für und mit Kindern und Jugendlichen tätig sein. "Ich finde es sehr gut, dass gerade diese Zielgruppe noch bewusster angesprochen wird, denn oftmals finden junge Menschen sonst keinen Zugang zur Kultur und können auch ihre Begeisterung dafür nicht entdecken." Foto: Jasmin Franz/Stadt Mayenwww.mayen.de