Stefan Pauly

»Frau Petra« hilft

Bilder
Petra Wienpahl aus Mendig wurde von SGD-Präsident Wolfgang Treis (rechts) mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz – zusammen mit Paul-Josef Juchem (links) aus Bad Neuenahr-Ahrweiler und Guido Job aus Bad Hönningen – ausgezeichnet.

Petra Wienpahl aus Mendig wurde von SGD-Präsident Wolfgang Treis (rechts) mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz – zusammen mit Paul-Josef Juchem (links) aus Bad Neuenahr-Ahrweiler und Guido Job aus Bad Hönningen – ausgezeichnet.

Foto: SGD Nord

Mendig. Der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord, Wolfgang Treis, hat in Vertretung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz für besonderes ehrenamtliches Engagement an Petra Wienpahl aus Mendig ausgehändigt.

Seit Jahrzehnten unterstützt die Familie von Petra Wienpahl Kinderheime in Serbien und in Kroatien. Sie organisiert Medikamente und andere Hilfsgüter und versorgt auf diese Weise mehrere Orte im ehemaligen Jugoslawien. Diese Tätigkeit haben ihre Eltern begonnen, denn ihre Mutter stammt aus Serbien. Der Schwerpunkt der ehrenamtlichen Aktivitäten von Petra Wienpahl ist in der Flüchtlingshilfe. Mit der Flüchtlingswelle im Jahr 2015 organisierte sie Kleiderspenden, Lebensmittel und Haushaltsgeräte, die im Gemeindehaus der evangelischen Kirche in Mendig gesammelt wurden. Den Geflüchteten habe sie mit Sachspenden und einem stets offenem Ohr aktiv geholfen, heißt es in der Begründung für die Auszeichnung. Schnell sei sie zur zentralen Figur der Flüchtlingsarbeit in der Kommune geworden. Unter dem Namen »Frau Petra« sei sie allseits bekannt und helfe mit ihrer ganzen Kraft auf herausragende Art und Weise mit. Seit über sieben Jahren investiere sie fast jede Minute ihrer freien Zeit in die Flüchtlingshilfe. Zudem hilft sie unter anderem Betroffenen der Flutkatastrophe an der Ahr und vom Krieg in der Ukraine. Hier organisiert sie gemeinsam mit Ehrenamtlichen einer befreundeten Kirchengemeinde aus der Region Sammelstellen und Transporte von Hilfsgütern, um die Betroffenen zu unterstützen. Darüber hinaus engagiert sie sich in der evangelischen Kirchengemeinde Mendig seit über zehn Jahren als Leiterin der Frauenhilfe.


Meistgelesen