stp

Fußgängerin wird von Linienbus erfasst

Eine 30-Jährige ist am Dienstagmorgen, 2. Februar, von einem Linienbus an der Haltestelle Kondertal erfasst und schwer verletzt worden.
Bilder

Der Linienbus in Richtung Cochem fuhr, so die ersten Erkenntnisse der Polizei, gegen 7.15 Uhr mit reduzierter Geschwindigkeit an den Bushaltestelle Kondertal heran, hielt aber an der Haltestelle nicht an, da dort keine Fahrgäste standen. Eine 30-jährige Fußgängerin wollte im letztem Moment die Fahrbahn überqueren, um die Bushaltestelle in Richtung Cochem noch vor dem Linienbus zu erreichen. Für den Busfahrer war diese, so heißt es in der Meldung der Polizeiwache Brodenbach, aufgrund ihrer dunklen Kleidung in der Dunkelheit zu spät zu erkennen. Sie wurde von der rechten Fahrzeugseite erfasst und herumgeschleudert. Hierdurch erlitt sie schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Themenfoto: Archiv