stp

Gasalarm im Rathaus

Einsatz am Mittwochnachmittag, 22. Februar, für die Freiwillige Feuerwehr Mayen und die DRK-Rettungskräfte im Mayener Rathaus Rosengasse: Mitarbeiter der Stadtverwaltung haben gegen 16 Uhr einen undefinierbaren Geruch im Anbau des Rathauses wahrgenommen und über Atemprobleme geklagt.
Bilder

Messungen der Freiwilligen Feuerwehr haben den Verdacht auf ein Reizgas oder versprühtes Pfefferspray zunächst nicht erhärtet. Woher die Atemprobleme der Mitarbeiter rührten, blieb unklar. Einsatzkräfte des DRK haben deren Betreuung übernommen. Foto: Pauly


Meistgelesen