jk

»Goldene Eintrittskarte für die Stadt Mayen"

Aktion wird vorläufig bis 15. Januar verlängert.
Bilder
Auch in der WochenSpiegel-Geschäftsstelle gibt es das Bändchen. Foto: Kruft

Auch in der WochenSpiegel-Geschäftsstelle gibt es das Bändchen. Foto: Kruft

In Abstimmung mit der Stadt Mayen wird die Aktion »Goldene Eintrittskarte für die Stadt Mayen« (Bändchen), die sich während des Weihnachtszaubers bewährt hatte, verlängert. Dies teil die »MY-Gemeinschaft« mit. Diese Verlängerung gelte vorläufig bis zum 15. Januar. Damit könne den Kundinnen und Kunden ein ungetrübtes Einkaufserlebnis geboten werden. Und so funktioniert es: Kundinnen und Kunden können unter der Vorlage ihres Impfzertifikates und Ausweises das Bändchen erhalten. Diese müssen beim Betreten des Geschäftes lediglich das Bändchen vorzeigen. Es vereinfacht die Kontrolle und erspart die lästige Legitimation in jedem Geschäft. Die Bändchen sind nur mit dem aktuellen Datum per Edding oder Tagesstempel gültig. Das Vorgehen ist für beide Seiten freiwillig – niemand muss ein Bändchen nehmen und kein Geschäft ist verpflichtet, das Bändchen zu akzeptieren. Weitere an der Aktion interessierte Unternehmen können sich noch melden. Wer als Ausgabestelle für die Bändchen fungieren möchte, meldet sich unter: Telefon 0 26 51 / 70 44 44 oder E-Mail: jnett@autohaus-nett.de.