jk

Großeinsatz bei Brand

In alten Ortskern von Mendig (Fallerstrasse)brannte am frühen Montagmorgen, circa 0.30 Uhr, ein Haus mit angebautem Carport.
Bilder

Da die Bebauung in der Fallerstrasse sehr dicht ist, und ein Übergreifen der Flammen auf Nachbarhäuser vermieden werden sollte, war die Feuerwehr VG Mendig (Mendig, Bell, Thür und Volkesfeld) mit 60 Personen im Einsatz. Zudem wurde  eine Drehleiter aus Polch angefordert. Das Rote Kreutz, die Polizei Mayen und die Kripo waren vor Ort. Die Hausbewohnerin konnte durch einen Nachbar geweckt und in Sicherheit gebracht werden. Der Carport, in dem eine Filteranlage für den Teich untergebracht war, brannte vollständig aus. Das direkt angrenzende, alte Wohnhaus wurde derart in Mitleidenschaft gezogen, sodass es zurzeit unbewohnbar ist. Es gab keine Personenschäden. Es liegt kein Hinweis auf Brandstiftung vor. Die Kripo ermittelt. Foto: Walz