stp

Habsburgring-Ausbau geht im März weiter

Im Rahmen einer Einwohnerversammlung ist in Mayen der weitere Ausbau der L 82 - des Habsburgrings - vorgestellt worden.
Bilder
Günter Göbel (Ingenieurbüro KIG Mayen), Elke Lescher (LBM Cochem-Koblenz), Katharina Mannes und Fachbereichsleiter Gerd Schlich (beide Stadt Mayen) sowie Oberbürgermeister Wolfgang Treis präsentierten einen Plan zum geplanten Bauabschnitt.

Günter Göbel (Ingenieurbüro KIG Mayen), Elke Lescher (LBM Cochem-Koblenz), Katharina Mannes und Fachbereichsleiter Gerd Schlich (beide Stadt Mayen) sowie Oberbürgermeister Wolfgang Treis präsentierten einen Plan zum geplanten Bauabschnitt.

Im 5. Bauabschnitt (BA) wird auf rund 175 Metern Länge im Bereich ab der Kreuzung Finstingenstraße/Hahnengasse bis zur Kreuzung L83/Wittende gearbeitet. Die Baumaßnahme soll im März beginnen und im Herbst - vor dem Lukasmarkt - abgeschlossen sein. Um den Ausbau durchführen zu können, wird die Straße halbseitig gesperrt und im Kreuzungsbereich Habsburgring/Finstingenstraße/Hahnengasse wird ein Kreisel eingerichtet, um eine Wendemöglichkeit zu bieten. Während der gesamten Maßnahme bleibt so die Fahrbahn vom Brückentor kommend Richtung Obertor einseitig benutzbar. Die Pläne zum gesamten Bauabschnitt wie auch den Verkehrsführungen während der beiden Bauphasen können auf www.mayen.de unter "Aktuelles" eingesehen werden. Foto: Jasmin Franz/Stadt Mayen