jk

"Kerze" am Goloturm abgebaut

In Schwindel erregender Höhe - 36 Meter - befindet sich der Arbeitsplatz von Oliver Maus aus Hausen und Frank Burchardt aus Kottenheim.
Bilder

In der Adventszeit ist sie schon von weitem sichtbar - die große Kerze am Goloturm der Genovevaburg. Sie ist seit vielen Jahren äußeres Zeichen für die Eröffnung des Weihnachts- und Adventmarktes in Mayen. In der Woche nach dem Dreikönigstag wurde sie wieder abgebaut. Schwindelfrei mussten dafür die beiden Kletterer sicher sein. Aber als Profis konnten sie die Arbeiten zur Zufriedenheit aller erledigen. Foto: Walz