Stefan Pauly

Kommunen sind Vorbilder

Bilder
Im Rathaus der VG Mendig sollen nachts die Lichter ausgehen.

Im Rathaus der VG Mendig sollen nachts die Lichter ausgehen.

Foto: Jan-Gerrit Baumann

Mendig. Die Kommunen haben eine Vorbildrolle, wenn es zur Vorbereitung auf eine mögliche Gasmangellage im Winter kommt, heißt es in einem Appell der VG-Verwaltung Mendig. Alle Bürgerinnen und Bürger könnten aber einen eigenen Beitrag zum Energiesparen leisten. Die Gemeinden gehörten zu den größten Immobilienbesitzern und sie betreiben eine Vielzahl besonders energieintensiver Einrichtungen, wie Schwimmbäder, Sporthallen, Verwaltungsgebäude, Kindergärten und Schulen.

Erste Schritte wurden in der VG Mendig bereits eingeleitet, wie die Absenkung der Temperaturen in Verwaltungsgebäuden oder den Verzicht auf warmes Wasser in bestimmten Bereichen. Zudem würden ab der kommenden Heizperiode im Rathaus der Verbandsgemeinde zum Beispiel durch die Erneuerung der Heizungsanlage und den »pflichtbewussten Einsatz vorhandener Energieressourcen« erhebliche Energiekosten eingespart.

In drei einfachen Schritten könne aber jeder seinen eigenen Beitrag leisten:

- Frühzeitige Sensibilisierung für die aktuelle Lage.

- Einsparpotentiale identifizieren und verifizieren.

- Konsumverhalten anpassen, umstellen und kontrollieren.

www.mendig.de