Stefan Pauly

L 206 früher fertiggestellt

Bilder

Foto: Archiv (Symbolfoto)

Die seit Oktober 2020 für den Durchgangsverkehr gesperrte Landesstraße L 206 zwischen Brodenbach und Morshausen wird am Freitag, 8. April, wieder freigegeben. In den letzten eineinhalb Jahren wurden umfangreiche Bauarbeiten zur Sanierung der L 206 sowie der Kreisstraße K 74 durchgeführt. Es wurden neue Stützbauwerke errichtet und Felssicherungen gebaut, um die durchgehende Strecke der L 206 zu verbreitern. Der Einmündungsbereich K 74 / L 206 wurde komplett umgestaltet. Der neue Einmündungsbereich ist nun wesentlich übersichtlicher und somit für die Verkehrsteilnehmer auch sicherer als zuvor. Ein zusätzliches Plus für die Verkehrssicherheit bringt ein neu angelegter Gehweg mit sich. Dieser verbindet nun den Campingplatz an der Mühle Vogelsang mit der Ortslage Brodenbach.

Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme war ursprünglich erst für Ende September 2022 geplant. Durch das stets große Engagement der am Bau beteiligten Unternehmen - insbesondere die Firma "Heinz Schnorpfeil" aus Treis-Karden erwähnt - konnte die Bauzeit jedoch um rund ein halbes Jahr verkürzt werden. Dipl.-Ing. Bernd Cornely, Leiter des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz: "Der LBM Cochem-Koblenz dankt allen am Bau beteiligten Unternehmen, der Ortsgemeinde Brodenbach sowie der Interessengemeinschaft Ehrenburgertal für die gute und konstruktive Zusammenarbeit während der Bauphase. Ein Dank geht auch an alle von der Sperrung betroffenen Betriebe, Anwohner und Verkehrsteilnehmer für das Verständnis und die Geduld. Mit Abschluss des Projektes konnte die verkehrliche Infrastruktur in der Region weiter systematisch verbessert werden."