Jutta Kruft

Leuchtzeiten werden verkürzt

Mayen. Die Beleuchtungen werden vom 25. November bis 6. Januar täglich auf die Zeiten von 16 bis 22 Uhr beschränkt.

Bilder
Auch die "Kerze" am Goloturm ist von den verkürzten Leuchtzeiten betroffen.

Auch die "Kerze" am Goloturm ist von den verkürzten Leuchtzeiten betroffen.

Foto: Kruft

Das Thema Gasmangel ist immer noch ein heiß diskutiertes Thema und wird es in der Winterzeit auch noch bleiben. Es wird weiterhin aufgerufen Ressourcen einzusparen. Aus diesem Grund trifft auch Stadtverwaltung weiterhin Vorkehrungen und Überlegungen, wie Energie gespart werden kann. Da es jetzt mit großen Schritten auf die Weihnachtszeit zugeht und die Stadt zu dieser Zeit entsprechend weihnachtlich beleuchtet ist, ist auch hier zu überlegen, wie Energieeinsparungen getroffen werden können. Aus diesem Grund verkürzt die Stadt Mayen in Kooperation mit der MY-Gemeinschaft e.V. die Beleuchtungszeiten des Lichterglanzes. Darüber hinaus werden auch die Beleuchtungszeiten des Einzelhandels angepasst. Die Beleuchtungen werden vom 25. November bis 6. Januar täglich auf die Zeiten von 16 bis 22 Uhr verkürzt. So kann viel Energie eingespart werden ohne jedoch komplett auf eine weihnachtlich beleuchtete Innenstadt verzichten zu müssen.


Meistgelesen