Stefan Pauly

Mit 2,39 Promille unterwegs

Bilder
In Mayen ist ein Autofahrer von der Polizei mit 2,39 Promille erwischt worden.

In Mayen ist ein Autofahrer von der Polizei mit 2,39 Promille erwischt worden.

Foto: Archiv (Symbolfoto)

Mayen. Am späten Mittwochabend, 20. Juli, ist ein Autofahrer – nach einem Zeugenhinweis – einer Verkehrskontrolle unterzogen worden, nachdem dieser in auffälligen Schlangenlinien durch Mayen fuhr. Der Fahrer, der noch in Begleitung eines Beifahrers war, führte vor dem Eintreffen der Polizei noch einen Fahrerwechsel durch, um seine Fahrereigenschaft zu vertuschen. Durch Anschlussermittlungen konnte er, so die Polizei, eindeutig als verantwortlicher Fahrer überführt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab den Wert von 2,39 Promille. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und es erfolgte eine Blutprobe. Er muss mit einem längeren Entzug seiner Fahrerlaubnis, einer Geldstrafe und einer MPU rechnen.