Jutta Kruft

Motorradfahrer schwerstverletzt

Kempenich. Am Samstag, 29. Oktober, gegen 15.42 Uhr, wurde die Polizei Adenau  über einen Verkehrsunfall zwischen Kempenich und Spessart informiert.
Bilder
Die Polizei musste zum Unfallort (Symbolfoto).

Die Polizei musste zum Unfallort (Symbolfoto).

Foto: Pixabay

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befuhr ein 61-jähriger Krad-Fahrer aus NRW die L 83 aus Fahrtrichtung Kempenich kommend in Richtung Spessart und beabsichtigte an der Einmündung zur B 412 nach links abzubiegen. Zeitgleich befuhr ein 63-jähriger Krad-Fahrer, ebenfalls aus NRW stammend, die L 83 in entgegengesetzter Richtung. Aus bislang ungeklärter Ursache übersah der 61-jährige Motorradfahrer beim Linksabbiegen den entgegenkommenden Krad-Fahrer, sodass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Kräder kam. Beide unfallbeteiligten Kradfahrer mussten aufgrund der Schwere ihrer erlittenen Verletzungen mittels Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. Die Einmündung an der L 83/B 412 musste für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme temporär voll gesperrt werden, zu nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen kam es jedoch nicht. Neben den Freiwilligen Feuerwehren der Ortsgemeinden Kempenich, Spessart und Engel war ferner die Straßenmeisterei Mayen sowie der Rettungsdienst und Einsatzkräfte der Polizei Adenau vor Ort im Einsatz.


Meistgelesen