stp

Mutmaßlicher Einbrecher von Kruft geschnappt

Zielfahnder des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz haben einen flüchtigen Beschuldigten, dem vorgeworfen wird im Juni 2013 mit Mittätern in Kruft versucht zu haben in einem Wohnhaus zwei Tresore zu knacken, in Monaco festgenommen.
Bilder

Als das Aufbrechen der Tresore misslang, warteten die Täter auf die Rückkehr des Ehepaares in deren Haus sie sich befanden. Unter Vorhalt eines Messers und unter Anwendung von Gewalt zwangen sie eines der Opfer schließlich die Tresorschlüssel auszuhändigen. Zwei der Tatverdächtigen konnten damals von der Kriminaldirektion Koblenz festgenommen und zu Haftstrafen von 2 ½ beziehungsweise 6 ½ Jahren verurteilt werden. Nach intensiven Ermittlungen gelang es den Fahndern des LKA Mainz jetzt den flüchtigen Tatverdächtigen in Monaco zu finden und in enger Kooperation mit dem Gemeinsamen Zentrum der Polizei- und Zollzusammenarbeit in Luxemburg sowie mit Unterstützung der monegassischen Ermittlungsbehörden  festnehmen zu lassen. Themenfoto: Archiv


Meistgelesen