stp

Nach der Saison ist vor der Saison

Das "Powerboat Racing Team Moselstern" kann auf die erfolgreichste Saison seit der Gründung vor fünf Jahren zurückblicken. Christian Groß belegte in der Deutschen Meisterschaft der Formel 4 den dritten Platz und Manuel Jansen, der in diesem Jahr seine Premiere im Motorbootrennsport feierte, den sechsten Platz in der Formel 5. Gründe genug, einen zünftigen Saisonabschluss beim Hauptsponsor im "Moselstern Parkhotel Krähennest" in Löf zu feiern.
Bilder
Nach einer turbulenten, aber erfolgreichen Saison gab es viel zu erzählen (v. l.): Moderator Jörg Hennig, Manuel Jansen und Christian Groß, dem der Wind auch mal von der Seite zusetzte.

Nach einer turbulenten, aber erfolgreichen Saison gab es viel zu erzählen (v. l.): Moderator Jörg Hennig, Manuel Jansen und Christian Groß, dem der Wind auch mal von der Seite zusetzte.

Im Rahmen einer kurzweiligen Talkrunde entlockte Moderator Jörg Hennig den "Moselstern"-Piloten Manuel Jansen und Christian Groß einige Anekdoten aus der abgelaufenen Saison. Da war der missglückte Auftakt in Brodenbach genauso ein Thema, wie der doppelte Getriebebruch in Rendsburg. Und das am Ende bei Christian Groß nur etwas mehr als eine Sekunde zum Vizemeistertitel fehlte, wurde natürlich auch noch einmal angesprochen. Mit etwas Abstand betrachtet allerdings sehr entspannt, denn der Saisonabschluss stand im Zeichen leckeren Essens und guter Unterhaltung. Dazu trug der Bauchredner "Mr. Hart" bei, der die Gäste mit einer launigen Show unterhielt. Und jetzt? Alles auf Anfang, denn nach der Saison ist vor der Saison. Foto: Pauly www.facebook.com/Moselsternracing