stp

Ofen befeuert - Sessel in Brand gesetzt

Ein 89-Jähriger aus Lonnig hat am späten Mittwochnachmittag, 4. April, Glück im Unglück gehabt, als in einem Schuppen ein Brand ausbrach.
Bilder

Eine Autofahrerin hatte den Brand bemerkt und die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst alarmiert. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte der 89-jährige Eigentümer des Schuppens seinen Ofen befeuert. Durch die Strahlungshitze wurde letztlich ein in der Nähe des Ofens stehender alter Sessel in Brand gesetzt. Dieser konnte durch die frühe Brandmeldung und den schnellen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Lonnig rechtzeitig gelöscht werden, ohne dass nennenswerter Schaden entstehen konnte. Themenfoto: Archiv


Meistgelesen