Jutta Kruft

Onlinewunschbaum war der Adventshit

Mayen. 860 Wünsche an den Wunschbäumen der Caritas Ahrweiler, Andernach und Mayen wurden erfüllt.
Bilder
Wie in Ahrweiler und Andernach sorgten auch in Mayen die "Wunschbaum-Engel" dafür, (auf dem Foto links) Renate Herres, Marga Köhler und Bernhard Gödert, dass die Geschenke am Heiligen Abend unter den Weihnachtsbäumen lagen.

Wie in Ahrweiler und Andernach sorgten auch in Mayen die "Wunschbaum-Engel" dafür, (auf dem Foto links) Renate Herres, Marga Köhler und Bernhard Gödert, dass die Geschenke am Heiligen Abend unter den Weihnachtsbäumen lagen.

Foto: E.T. Müller

Wunschbäumen rund um Ahrweiler, Andernach und Mayen war der Online-Wunschbaum auf der Homepage der Caritas in diesem Jahr der Adventshit. Denn es ist einfacher, am PC einen Wunschbaumwunsch zu erfüllen. Trotz Teuerung und Krise haben wieder viele Bürgerinnen und Bürger Weihnachtsgeschenke wie Spielsachen, Winterkleidung oder Lebensmittelgutscheine im Wert von 10 bis 75 Euro an den Wunschbäumen für bedürftige Menschen gespendet. Die Caritas-Beratungsdienste erfahren immer wieder, dass Menschen dringend Dinge brauchen, die sie sich aber nicht leisten können. Dank der Wunscherfüller kann diesen Menschen geholfen werden. Der Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. dankt allen Spenderinnen und Spendern, die mir ihrer Gabe die Welt ein Stück froher machen. So wurden an den Wunschbäumen der Geschäftsstellen Ahrweiler, Andernach und Mayen alle 860 Wünsche erfüllt.

Meistgelesen