stp

"Operettenzauber"

Am Montag, 11. Januar, 20 Uhr, wartet das Neujahrskonzert in der Mayener St. Veit-Kirche unter dem Motto "Operettenzauber" mit Solisten des Theaters Koblenz, des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie und Enrico Delamboye (Foto) als musikalischem Leiter auf alle Klassikfreunde.
Bilder

Beim Neujahrskonzert erwarten das Publikum hinreißende Operettenmelodien von Johann Strauss, Franz Lehár und anderen bekannten Komponisten. Als Moderator des Neujahrskonzertes wird Markus Dietze unterhaltsam durchs Programm führen. Erklingen werden die Stimmen von Irina Marinas, Sopran, Haruna Yamazaki, Mezzosopran, Juraj Holly, Tenor, und Christoph Plessers, Bariton. Das letzte Konzert der aktuellen Spielzeit "Klassik in Mayen" wird die "Rheinische" am 9. Mai 2016 geben. Unter musikalischer Leitung von Gintaras Rinkevi?ius werden dann Richard Strauss's Suite für 13 Bläser B-Dur op. 4 sowie Felix Mendelssohn Bartholdy's Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 "Italienische" zu hören sein. Die Konzertreihe wird auch in diesem Jahr durch die VG Mayen ("Kreissparkasse Mayen", Stadt Mayen, "MHT" und WochenSpiegel) mit Unterstützung durch das "Reisebüro Bell" präsentiert. Tickets für alle Konzerte sind im Vorverkauf beim WochenSpiegel Mayen, im "Reisebüro Bell" in der Rosengasse sowie der Tourist-Information der Stadt Mayen im Alten Rathaus und an der Abendkasse erhältlich. Foto: Matthias Bauswww.vg-mayen.de


Meistgelesen