stp

Porsche-Dieb nach 17 Minuten gestellt

Viel Freude hat der Dieb eines Porsches nicht gehabt. Bereits nach kurzer Zeit wurde er mit dem historischen Sportwagen, den er am Samstagnachmittag, 23. Juli, am Nürburgring entwendet hatte, in Thür gestellt.
Bilder

Als der Besitzer des Porsche Carrera 911 SC, Baujahr 1976, am Samstagnachmittag auf den Parkplatz zurückkehrte auf dem er den Pkw abgestellt hatte, kam ihm sein Fahrzeug, besetzt mit zwei männlichen Personen entgegen. Er stellte sich vor den Pkw, der Fahrer gab jedoch Gas, so dass er und sein hinter ihm gehender Vater sich nur durch einen Sprung zur Seite retten konnten. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten dazu, dass der Porsche nur wenige Minuten später auf der A 61 mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Koblenz fuhr. An der Anschlussstelle Mendig verlies er die Autobahn und fuhr in Richtung Mayen weiter. Beim Entdecken der dort bereits postierten Streife wendete er auf der Kraftfahrstraße und setzte seine Flucht in entgegengesetzter Richtung fort. Das Fahrzeug konnte aber dann durch eine Streife der Polizei Mayen auf der B 262 - in Höhe von Thür - gestellt werden - nur 17 Minuten nach dem Entdecken der Tat am Nürburgring. Während der Fahrer widerstandslos festgenommen werden konnte, flüchtete der Beifahrer durch das angrenzende Gebüsch. Eine Fahndung verlief ergebnislos. Der Fahrer wurde am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl, so dass der Mann in die Justiz-vollzugsanstalt überstellt wurde. Der Pkw wurde, nach erfolgten kriminaltechnischen Maßnahmen, an den glücklichen Besitzer zurückgegeben. Die Kriminalpolizei Mayen bittet um Hinweise zu dem Diebstahl und der Flucht des Porsches. Zeugen, die bei der Flucht gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Mayen unter Telefon 0 26 51 / 80 10 zu melden. Themenfoto: Archiv