jk

Positives Fazit zur Autoschau

Die Autoschau lockte an zwei Tagen viele Interessierte auf den Mayener Marktplatz. So konnten auch »Die Profis« eine positive Resonanz des Wochenendes ziehen.
Bilder

»Wir hatten erfolgreiche Tage«, bestätigt Rudi Giering (Autohaus Scherer), stellvertretend für den Zusammenschluss der Mayener Autohändler. »Wir konnten den Besuchern eine Reihe von individualisierten Fahrzeugen anbieten, was sehr gut angenommen wurde.« Sein Kollege, Jürgen Nett (Autohaus Nett), ergänzte: »Wir waren erfolgreich. Am Samstag waren sehr viele Zuschauer da, die die Fahrzeuge bewundert haben.« Und auch am Sonntag - obwohl nicht verkaufsoffen - hat die Veranstaltung großen Zuspruch gefunden. »Hier zeigt sich, wie wichtig es ist, dass die Autoschau mit in den Veranstaltungskalender der ,MY-Gemeinschaft‘ integriert wird«, ist Nett überzeugt. Nicht direkt aus Mayen, sondern aus Herresbach kommt »Quad am Ring«, das Unternehmen von Winfried Schomisch, das Premiere auf der Autoschau hatte. »Die Leute waren sehr neugierig und interessiert. Sie wollten alles über die Einsatzgebiete - von Freizeit- bis Arbeitseinsatz - für unsere Quads wissen«, ist Schomisch zufrieden. Fotos: Seydel