Stefan Pauly

»Rock am Sumpf«

Bilder
Freuen sich auf die 7. Auflage des Benefizevents »Rock am Sumpf« (v. l.): Laura Berresheim, Sandra Dietrich Fuchs, Tim fuchs, der Schirmherr SGD-Präsident Wolfgang Treis, Pastor Ralf Birkenheier, Noah Waldecker und Lukas Ellerich.

Freuen sich auf die 7. Auflage des Benefizevents »Rock am Sumpf« (v. l.): Laura Berresheim, Sandra Dietrich Fuchs, Tim fuchs, der Schirmherr SGD-Präsident Wolfgang Treis, Pastor Ralf Birkenheier, Noah Waldecker und Lukas Ellerich.

Foto: Pauly

Thür. Am Freitag, 9. September, steigt zum 7.-mal »Rock am Sumpf« in Thür. 2014 feierte »Rock am Sumpf« Premiere. Das Benefizfestival, das damals von Firmlingen der Pfarreiengemeinschaft Mendig auf den Weg gebracht wurde, hat mittlerweile mehr als 30.000 Euro für soziale Zwecke musikalisch »eingespielt«. »In diesem Jahr wollen wir die Einnahmen der Kinderkrebsstation im Kemperhof in Koblenz zukommen lassen«, erzählt Sandra Dietrich-Fuchs im Rahmen der Vorstellung des Programms.

Vier Bands werden am 9. September in der Thürer Scheune für die gute Sache in die Saiten greifen: »Ruhestörung«, das »Chaosorchester Weibern«, »Red Dot« und »The Moonshiners«. Der Eintritt ist frei, aber wer will kann ein Spendenbändchen erwerben. »Das Festival ist eine tolle Veranstaltung. Ich war schon als Gast dabei«, lobt Schirmherr Wolfgang Treis, Präsident der SGD Nord, die Initiatoren.

www.facebook.com/rockamsumpf/